Design - Handwerk Dickerhoff Bochum
Pfeil nach links - zurück

Robert Herder Windmühlenmesser

Schlank und lange sehr scharf

Robert Herders Windmühlenmesser

Das Fundament der modernen Konsumgesellschaft ist die industrielle Massenproduktion. Handwerkliche Produktion hat in Nischen seine  Daseinsberechtigung behalten, manche Handwerksberufe sind aber nahezu ausgestorben. Das ändert sich derzeit.

Handwerklich hergestellte Produkte und Manufakturware sind voll im Trend! Der Trend beruht weniger auf dem Bedürfnis nach der guten alten Zeit sondern ist ein Resultat der Qualitätsunterschiede zwischen industriellem Massenprodukt und handwerklichem Produkt

Paradebeispiel hierfür ist die Solinger Manufaktur „ Robert Herder Windmühlenmesser“.  Windmühlenmesser werden anders geschliffen als die heute üblichen industriell gefertigten Messer. Der traditionelle Solinger Dünnschliff setzt nahe am Messerrücken an, die ganze Klinge wird schlanker, ist deutlich schärfer und bleibt vor allem viel länger scharf. Der fast ausgestorbene Beruf des Messerschleifers lebt bei Herder wieder neu auf. Dennoch kann derzeit die Produktion nur mit Mühe mit der steigenden Nachfrage Schritt halten.